Öffentlichkeit & Presse

Stadtanzeiger Neustadt

 

Glauben Sie, dass Gas oder Öl günstiger werden ?

Die Michael Manger Installationstechnik GmbH hat sich auf Erneuerbare Energien und Energie-Effizienz spezialisiert. Dass der bewusste Umgang mit Energie nicht gleichzeitig ein Verlust an Komfort und Lebensqualität bedeutet, beweist der zunehmende Erfolg.

Mittlerweile hat die Manger GmbH über 30 kombinierte Pellets- und Hackschnitzelanlagen laufen sowie über 250 m² installierte Kollektorfläche für heizungsunterstützte Solaranlagen.

Im privaten Bereich zeigt sich durch den modernen Brennstoff eine hohe Wirtschaftlichkeit. Selbstverständlich geht Michael Manger mit gutem Beispiel voran. Mit einer kombinierten Holz-Pellet-Anlage von 60 kw werden ein Mehrfamilienwohnhaus und zwei Einfamilienwohnhäuser mit einer Gesamtfläche von 820 m² versorgt. Zusätzlich unterstützen im Niedrigenergie-Privatwohnhaus von Michael Manger, 25m² Sonnenkollektoren mit Heizungsunterstützung die Wärmeerzeugung.
Die Inbetriebnahme dieser Anlage erfolgte im September 2004 und bereits Ende 2005 konnte für alle drei Einheiten eine jährliche Gesamtersparnis von rd. 1.900 Euro festgestellt werden.

Gerade im gewerblichen Bereich, sowie im Hotel- und Gastronomiegewerbe ist Energie-Effizienz mit einem Mini-Blockheizkraftwerk (BHKW) die richtige Entscheidung um einen Großteil von Strom und Wärme kostengünstig abzudecken.

Einer seiner begeisterten Kunden ist Wilhelm Giese vom Semmethof Giese in Altdorf. Dort heizt ein Mini-BHKW eine Gesamtfläche von rd. 250 qm². Um die besonders kalten 20 Tage im Jahr abzudecken, wird der alte Heizkessel als Spitzenlastkessel weiterbenutzt. Die Inbetriebnahme dieser Anlage erfolgte im Jahr 2004. Im Jahr 2005 konnte Herr Giese eine Energieeinsparung von 2.150,-- Euro verbuchen.

Auch bei dem Gastronomen-Ehepaar Georg und Silvia Minges, Besitzer des Marienhofs in Flemlingen, wurde 2005 ein Mini-BHKW installiert und in Betrieb genommen. Herr Minges freut sich schon heute auf seine Mineralölsteuer-Rückerstattung vom Zollamt und die Einspeisevergütung für den nicht selbst genutzten, eigenerzeugten Strom.

 

KWB - Das Magazin - Manger Installationstechnik stellt sich vor

 

Zertifizierte KWB Partner stellen sich vor (März 2010)

Michael Manger hat sich 1994 mit seinem Installateurbetrieb selbständig gemacht. Seit 2002 hat er sich auf Energieeffizienzmaßnahmen und erneuerbare Energien spezialisiert und seit fünf Jahren setzt er fast ausschließlich auf Biomasse-Heizanlagen von KWB. "Diese sind ausgereift, zuverlässig und am neuesten Stand der Technik", sagt Manger. Wesentlich sind für ihn die regelmäßigen Schulungen seiner Mitarbeiter durch die KWB Partner Akademie. Als Qualitätsbeweis ist das Unternehmen seit 2007 ein zertifizierter KWB Partner. "Die Kundschaft kann sich so sicher sein, dass unsere Mitarbeiter hochqualifiziert und hervorragend ausgebildet sind."

 

Chili-Das Magazin für die Pfalz

 

Natürliche Wärme

Die Michael Manger Installationstechnik GmbH hat sich auf Erneuerbare Energien und Energie-Effizienz spezialisiert. Dass der bewusste Umgang mit Energie nicht gleichzeitig ein Verlust an Komfort und Lebensqualität bedeutet beweist der zunehmende Erfolg.

Mittlerweile nahm die Manger GmbH über 40 kombinierte Pellets- und Hackschnitzelanlagen in Betrieb sowie rund 320m² Quadratmeter installierte Kollektorfläche für heizungsunterstützte Solaranlagen. Nicht nur im privaten, sondern gerade auch im gewerblichen Bereich, sowie im Hotel- und Gastronomiegewerbe zeigt sich durch den modernen Brennstoff eine hohe Wirtschaftklichkeit. So bietet sich mit einem Mini-Blockheizkraftwerk (BHKW) die richtige Entscheidung, um einen Großteil von Strom und Wärme kostengünstig abzudecken. Einige seiner begeisterten Kunden haben die Zeichen der Zeit erkannt und mittlerweile von Gas- bzw. Öl-Heizungen auf Pellets- /Hackschnitzelheizungen umgestellt wie z.B. das Weingut Peter Stolleis in Neustadt-Gimmeldingen, Andreas Schäffer, Inhaber des Weinguts Geispitz in Neustadt-Hambach und das Gastronomen-Ehepaar Georg und Silvia Minges, Besitzer des Marienhofs in Flemlingen. Blockheizkraftwerke sind kompakte Anlagen zur Erzeugung von Wärme und Strom. Sie arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Hierbei entsteht durch Verbrennung von Öl Gas oder Pflanzenöl elektrische Energie und als Nebenprodukt thermische Wärme.

Der Betrieb eines Blockheizkraftwerkes bietet vielfältige Vorteile: Der Wärmebedarf wird über die Abwärme des Blockheizkraftwerkes gedeckt, somit entfallen explizite Heizkosten. Den benötigten Strom produziert man selbst, umweltfreundlich und biologisch vollständig abbaubar. überschüssiger Strom wird ins öffentliche Netz gespeist wofür man eine gesetzlich garantierte Vergütung erhält. Die Energieversorgung erfolgt dezentral vor Ort, damit ist man unabhängig vom Energiemarkt und der Preisentwicklung für fossile Brennstoffe.

Selbstverständlich geht Michael Manger mit gutem Beispiel voran. Neben der bereits beschriebenen Technik wurde in diesem Jahr zur Stromerzeugung ein zusätzliches Pflanzenöl-BHKW in Betrieb genommen, welches mit kalt gepresstem Rapsöl betrieben wird. Gelagert wird das Rapsöl in einem ursprünglichen Heizöltank. So können die übergangszeiten unterstützt werden und im Winter deckt die kombinierte Holz/Pellet-Anlage die Spitzenlastheizzeiten ab. Mit dieser Anlage speist Michael Manger nicht nur “grünen Strom” sondern nutzt die Restwärme zum Heizen der drei Gebäude von insgesamt 820m² Wohnfläche. Erst ein flüssiger Brennstoff wie ihn das in der Region wachsende Rapsöl liefert, leistet einen vollwertigen Ersatz für das mineralische Heizöl. Es bietet zudem eine ausgeglichene Kohlendioxid-Bilanz. Das heißt, was die Sonne an Energie in das Ölsamenkorn hineingepackt hat, holt der Verbrennungsmotor wieder heraus.

 

Boulevard Edenkoben

 

Wärme von der Sonne – Heizen mit Pellets und Solar

Die Michael Manger Installationstechnik GmbH hat sich auf Erneuerbare Energien und Energie-Effizienz spezialisiert. Dass der bewusste Umgang mit Energie nicht gleichzeitig ein Verlust an Komfort und Lebensqualität bedeutet beweist der zunehmende Erfolg.

Mittlerweile hat die Manger GmbH über 30 kombinierte Pellets- und Hackschnitzelanlagen laufen sowie über 250m² installierte Kollektorfläche für heizungsunterstützte Solaranlagen. Unter dem Motto “Wärme von der Sonne – Heizen mit Pellets und Solar” fand am 05.02.2006 auf dem Firmengelände der Manger GmbH ein Tag der offenen Tür statt.

Die Anzahl und das große Interesse der Besucher zeigten, dass auch diese die Zeichen der Zeit erkannt haben. Die Zusammenhänge liegen auf der Hand: Einerseits steigen weltweit die Energiepreise. Auf der anderen Seite ist die Heizung mit einem Anteil von 70% der mit Abstand größte Energieverbraucher im Haus.

Um seine Kunden und Interessenten von den umweltfreundlichen Heizsystemen überzeugen zu können, hat Michael Manger sich umfangreiches Fachwissen angeeignet. Ist es nicht eine verlockende Aussicht trotz gestiegener Energiekosten eine deutlich niedrigere Heizkostenrechnung auf den Tisch zu bekommen? Wer also den Energiepreisen ein Schnippchen schlagen will, ist mit einem effizienten Wärmeerzeuger und der fachlichen Kompetenz der Fa. Michael Manger bestens beraten.

 

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen?

Schicken Sie uns eine Nachricht!

Die Energiewende für Ihr Zuhause:

24 Stunden für Sie da

- von Oktober bis Ostern!

Ob nach Feierabend, am Wochenende oder an Sonn- und Feiertagen. Auch an diesen Tagen sind wir in dringenden Fällen für Sie da. Unter 06327 – 96 92 06 erfahren Sie mehr.

Folgen Sie uns auch auf Facebook:

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manger Installationstechnik GmbH und Co.KG